Veranstaltungen

Neue Seminarformate in 2019

Trauerbewältigung durch Erinnerungsarbeit

Um einen heilsamen und guten Umgang mit Trennungen, Verlusten und Abschieden zu finden, braucht es Zeit und Raum, den eigenen Gefühlen und Erinnerungen Ausdruck zu geben. Für den individuellen Weg der Bewältigung sind eine annehmende Atmosphäre und Wertschätzung unentbehrlich. Durch kreative Möglichkeiten wie dem Schreiben einer Trauerrede, dem Nachstellen von Beziehungserfahrungen und auch dem Aussuchen von passenden Musikstücken oder literarischen Werken kann den Gefühlen und Erinnerungen individuell Ausdruck verliehen werden. Verbunden mit psychologischen und insbesondere psychoanalytischen Erkenntnissen lässt sich der persönliche Weg für den eigenen Umgang mit leidvollen Erfahrungen beschreiten.

Termine 2019:

22. März (Freitag): 19-21 Uhr, 23.März (Samstag): 9-16 Uhr

19. April (Freitag): 19-21 Uhr, 20. April (Samstag): 9-16 Uhr

14. Juni (Freitag): 19-21 Uhr, 15. Juni (Samstag): 9-16 Uhr

 

Bewältigung von Scheiter-Erfahrungen

UnternehmerInnen scheitern – das gehört zum Business dazu. In der Öffentlichkeit wird das aber nicht wahrgenommen, denn nur Erfolgsgeschichten verkaufen sich. Doch was macht man, wenn man auf die Nase gefallen ist? Schuld- und Schamgefühle, aber auch Trauer und Versagensängste können die Sicht verstellen vor der wertvollen Lernerfahrung, die das Scheitern beinhaltet. Durch ein besseres Verständnis und einen vorurteilsfreien Raum können diese Erfahrungen bearbeitet werden, um wieder mit freier Sicht in neue Projekte zu starten.

 


 

Aktueller Workshop-Meetup im November

Achtung, neuer Termin! Donnerstag, 22.11.2018, 18-21 Uhr

Gespräche über Emotionen – Wie hängen Ärger und Scham zusammen?

Gemeinsam mit Alexandra Julius Frölich, Regisseurin und Schauspielerin am Deutsch-Jüdischen Theater Berlin (DJT)

Aus der Reihe: Emotionale Gespräche

Wo? Wird nach persönlicher Anmeldung bekannt gegeben.

Fragen und Anmeldungen bitte an: office(at)tanjarathmann.de

—————————————————————————-

Was ist ein Workshop-Meetup?

  • Ein ausgewähltes Thema
  • Mindestens ein Gastgeber / eine Gastgeberin mit Expertise zum Thema
  • Höchstens 12 Personen
  • 3,5 Stunden moderiertes und lockeres Beisammensein mit Raum für Fragen und Austausch zum Thema

Für wen sind die Workshop-Meetups gedacht?

  • Am Thema Interessierte
  • Menschen, die andere Menschen in einem geschützten Rahmen kennenlernen und sich austauschen möchten

 

Vergangene Workshop-Meetups

—————————————————————————-

Gespräche über die Scham – Ein unterschätztes Gefühl

Gemeinsam mit Alexandra Julius Frölich, Regisseurin und Schauspielerin am Deutsch-Jüdischen Theater Berlin (DJT)

Aus der Reihe: Emotionale Gespräche

Wo? Hier: Villa Rixdorf


Wutgespräche – Ärger üben und damit mehr erreichen

Gemeinsam mit Alexandra Julius Frölich, Regisseurin und Schauspielerin am Deutsch-Jüdischen Theater Berlin (DJT)

Aus der Reihe: Emotionale Gespräche.

Lust einen guten Umgang mit Ärger zu üben? Einfach mal Lust neue Leute zu treffen und einen lockeren Austausch zum Thema Emotionalität und Kommunikation? Sekt gibt es auch! Komm vorbei! 🙂

Wo? Hier: https://www.theaterhaus-berlin.com/


Mit den Workshops möchte ich Folgendes erreichen:

  • Wissenstransfer: Über Emotionen und den persönlichen Umgang damit
  • Community: Menschen in Kontakt bringen, um sich sowohl inhaltlich als auch menschlich gegenseitig zu fördern
  • Labor: Neue Weiterbildungsformate ausprobieren, die Spaß machen 🙂