Zum Inhalt springen

Spirit of Health-Kongress 2018

Dokumentation vom „Spirit of Health“-Kongress 2018

In der Zeitschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen von der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen wurde diesen Monat (Ausgabe 05/18) meine Dokumentation über meinen Besuch beim „Spirit of Health“ im März veröffentlicht. Darin berichte ich über meine Eindrücke des Kongresses. Besonderes Augenmerk richte ich dabei auf den Referierenden des Jim Humble-Verlags und dem angeblichen Wundermittel „MMS“. Dies kann angeblich u.a. Aids, Krebs, Malaria und sogar Autismus heilen. Das alles ohne Nebenwirkungen. Hierzu auch ein interessanter Artikel auf der Webseite MedWatch

Mit Vortragstiteln wie „Gesundheit verboten – Unheilbar war gestern“ oder „Naturheilkunde unter Dauerbeschuss“ wurde vor allem das konventionelle Gesundheitssystem mit Zweifeln bis hin zu verschwörungstheoretischen Deutungen versehen. Ich bin sehr froh, dass sich zu diesem Kongress gerade einmal ca. 300 Teilnehmende ins Maritim-Hotel eingefunden haben.

Ungeachtet dessen ist es doch ein Phänomen dieser Zeit, dass sich Menschen auf diese (dubiosen) Inhalte einlassen (und ca. 200 Euro Eintritt zahlen). Im Artikel, der hier bezogen werden kann, gehe ich noch weiter auf meine Eindrücke ein.

evangelische zentralstelle für weltanschauungsfragen materialdienst

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.